Arbeitsschutz auf dem Bau

Vorausgedacht und ausgeführt von Fachleuten

Baustellen sind europaweit die gefährlichsten Arbeitsplätze mit hohen Unfallpotenzialen, die bis in die Planungsphase zurückverfolgt werden können.
Es zeigt sich insbesondere, dass sicherheitstechnische Einrichtungen und Arbeitsschutzmaßnamen nicht zur Verfügung standen, da sie in der Planungsphase nicht angemessen durchgeplant, nicht fachgerecht ausgeschrieben und nicht angemessen bauvertraglich geregelt wurden.

Themen, bei denen wir Ihnen helfen, Ihre Verantwortung auf der Baustelle wahrzunehmen:

  • Berücksichtigung gesetzlicher Auflagen
  • Einsatz unbedenklicher Materialien
  • Festlegung von Arbeitsschutzmaßnahmen
  • Kostensicherheit für Arbeitsschutzmaßnahmen
  • Auswahl sicherheitstechnischer Einrichtungen für spätere Arbeiten am Objekt

Der "SiGeKo"

 

Unser Ziel:

In Zusammenarbeit mit Ihnen helfen wir von Anfang an, Unfälle zu vermeiden!
Sie sollten schon in der Planungsphase die Fachleute für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz hinzu ziehen, so werden Risiken bei der Ausführung Ihres Bauvorhabens minimiert und Kosten gespart!

 

§ Gesetzesgrundlagen

Mindestvorschriften für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz:
Danach muss der Bauherr einen Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) hinzuziehen.

Mehr lesen

Wikipedia

Gesetze, Verordnungen und Richtlinien:
Die deutschen Gesetze werden nunmehr fast ausschließlich durch die Umsetzung europäischer Richtlinien beeinflusst.

Wikipedia

 

Arbeitsschutz auf dem Bau - SiGeKo
Der Sicherheits- und Gesundheisschutz- koordinator
Leistungen
Kontaminierter Bereich
Arbeitsschutz im Unternehmen - FaSi
Berater für alle Bereiche der Betriebssicherheit
Leistungen

Verband der Sicherheits- und Gesundheits- schutzkoordinatoren Deutschlands e.V.